Feuerwehr Stadt Luzern

Tätigkeitsbericht 2016

15.03.2017

Die Berufsfeuerwehr löste am 1. Januar 2016 planmässig das Polizei-Löschpikett ab und erfüllte vom Start weg den Auftrag und die Erwartungen vollumfänglich. Trotz der grossen Veränderung in der Organisation der Feuerwehr Stadt Luzern wurden die Einsätze ohne Einschränkungen professionell und engagiert bewältigt. Die Zusammenarbeit zwischen der Berufs- und Milizfeuerwehr verläuft reibungslos als ein Team.

Die Feuerwehr Stadt Luzern wurde 558-mal alarmiert und
leistete 273 geplante Einsätze wie Bereitschaftsdienste bei Grossanlässen oder Wachdienste im Luzerner Theater.

Bei Bränden und Unfällen wurden 11 Personen und 20 Tiere aus lebensbedrohlichen Notlagen gerettet.

Detaillierte Informationen können dem Tätigkeitsbericht 2016 entnommen werden.