Tätigkeitsbericht 2018

Im Jahr 2018 bewältigte die Feuerwehr Stadt Luzern insgesamt 892 Einsätze (Vorjahr 883) mit 12‘566 Einsatzstunden. 609 Mal (Vorjahr 591) rückte die Feuerwehr alarmmässig aus und 283 Mal (Vorjahr 292) leistete sie geplante Einsätze, wie z. B. Bereitschaftsdienste an Grossanlässen.

Bei Bränden und Unfällen wurden 61 Personen (Vorjahr 22) und 11 Tiere (Vorjahr 8) aus lebensbedrohlichen Notlagen gerettet. Zusätzlich hat die Feuerwehr zu Gunsten des Rettungsdienstes 144 bei medizinischen Notfällen 29 Patientenrettungen (Vorjahr 23) mit der Autodrehleiter ausgeführt.

23 Mal wurde die Feuerwehr durch zeitgleiche Alarmeinsätze an verschiedenen Orten gefordert. Dabei hat sich die Alarmorganisation bestens bewährt und führte zu keinen Engpässen.