Tätigkeitsbericht 2019

Im Jahr 2019 bewältigte die Feuerwehr Stadt Luzern insgesamt 1062 Einsätze mit 11’267 Einsatzstunden. 611 Mal (Vorjahr 609) rückte die Feuerwehr alarmmässig aus und 451 Mal (Vorjahr 283) leistete sie geplante Einsätze. Der Anstieg bei den planbaren Einsätzen erfolgte aufgrund der Übernahme des Pikettdienstes vom Strasseninspektorat ab 2019 für verletzte und tote Tiere sowie sicherheitsrelevante Sachbeschädigungen im öffentlichen Raum. Bei Bränden und Unfällen wurden 25 Personen und 15 Tiere aus lebensbedrohlichen Notlagen gerettet. Zusätzlich hat die Feuerwehr zu Gunsten des Rettungsdienstes 144 bei medizinischen Notfällen 17 Patientenrettungen mit der Autodrehleiter ausgeführt. Bei den Projekten bildete die weitere Planung und Wahl des Siegerprojekts für den Neubau der Feuerwache auf dem ewl Areal den Schwerpunkt.

Weitere Informationen können dem Tätigkeitsbericht 2019 entnommen werden. Die Einsatzstatistik befindet sich auf den Seiten 17 bis 19. Wir wünschen Ihnen eine interessante
Lektüre.