Ausbildungsleitsätze

  • Praxis ist unser Massstab
  • Einfachheit und Verständlichkeit sind unsere Stärken
  • Wir glauben an die Fähigkeiten unserer Feuerwehrleute
  • Wir sind offen für Neues
  • Wir lernen aus Fehlern

Einführung in den aktiven Feuerwehrdienst

Am Anfang der Feuerwehrkarriere stehen ein zweitägiger kantonaler Einführungskurs und fünf Abendübungen für den Lösch- und Rettungsdienst.

Danach folgt die Einteilung in die Mannschaft. Dabei werden die Stärken und Interessen der neuen Feuerwehrleute berücksichtigt.

Nach ein bis zwei Jahren stehen weiterführende Fachausbildungen wie Brandbekämpfung am Feuer unter Atemschutz oder das Fahren und Bedienen von grossen Einsatzfahrzeugen offen.

Pro Jahr sind zirka zehn Abendübungen (19.30 - 22.00 Uhr) zu besuchen. Bei der Übernahme von weiteren Aufgaben kommen pro Jahr sechs bis zehn Übungen dazu. Die Übungen erfolgen in Zugs-, Kompanie- und Fachdienst-Formationen.