Feuerwehr Stadt Luzern

Zeitdokumente

Chronik „Luzern zur Wehr – 700 Jahre Schutz vor Feuer“ (April 2014)
Die Geschichte der Feuerwehr Stadt Luzern geht bis 1315 zurück und ist – so meinen wir zumindest – sehr interessant. Sie verdient es, übermittelt zu werden. Deshalb wurde darüber eine lebendige Chronik geschrieben.

«Eine Chronik schreibt nur derjenige, dem die Gegenwart wichtig ist.» Diese Aussage von Johann Wolfgang von Goethe gilt auch für die Chronik der Feuerwehr Stadt Luzern. Denn sie ehrt die Vergangenheit und ist gleichzeitig zukunftsweisend. Als spannende Lektüre vermittelt sie zahlreiche historische Ereignisse, die entscheidend zur Entwicklung der heutigen Feuerwehr Stadt Luzern beigetragen haben. Neben interessanten Geschichten und Dokumenten zur Brandbekämpfung seit dem Mittelalter enthält sie auch historische Perlen. Im Eintrag von 1869 ist beispielsweise nachzulesen, dass Richard Wagner zu Ehren der Luzerner Feuerwehr, die sich bei einem Brande als tüchtig bewährte, ein Lied für Männerchor komponierte.

Das Buch inkl. der Einlage "Feuerwehrfahrzeuge der Stadt Luzern 1924-2013" kostet Fr. 58.- und kann direkt beim Empfang der Feuerwehr Stadt Luzern an der Kleinmattstrasse 20 zu Bürozeiten bezogen werden.

Buch „Luzern brennt“ (2009, leider vergriffen)
In akribischer Recherchearbeit hat Ex-Feuerwehrkommandant Peter Frey während fünf Jahren 130 Brandgeschichten aufgearbeitet. Der Öffentlichkeit möchte er damit zeigen, wie sich Feuerwehrleute im Einsatz fühlen. Während seiner 36-jährigen Tätigkeit hat der Feuerwehrmann viele der geschilderten Brandfälle hautnah miterlebt. Am eindrücklichsten war für ihn der Brand der Kapellbrücke 1993. Im Buch gibt es auch zahlreiche kuriose und erhellende Geschichten.

Das Buch erfreute sich einer überraschend grossen Nachfrage und war in kurzer Zeit vergriffen. Für eine zweite Auflage würde ein Sponsoring benötigt.